Ausbildung Ausbildungsberufe

Ausbildungsberufe

Traumberuf FRISEUR

 

Wenn es gilt, die Persönlichkeit modisch in Szene zu setzen, dann ist vor allem eine tolle Frisur gefragt. Ob Multicoloureffekt, Modern Shortcut oder Retro-Style - im Salon kreierst du, was gerade en vogue ist und was der Kunde wünscht. Friseure sind die Profis für "Colour, Cut and Style". Im Salon gibt es deshalb immer Abwechslung.

Mehr als "waschen, schneiden, föhnen"
Mit viel Gespür und Einfühlungsvermögen berätst du deine Kunden, um die perfekte Frisur für sie zu finden. Über die Umsetzung deiner Ideen musst du dir nach der Ausbildung keine grauen Haare wachsen lassen. Ob schneiden, kolorieren, föhnen, hochstecken, Locken formen oder glätten - mit deinem handwerklichen Geschick verwandelst du Haare in Kunstwerke. Du gestaltest aber nicht nur Frisuren, auch Make-ups, Nail-Designs und Wellness-Angebote gehören zu deinem abwechslungsreichen Arbeitstag. Der beginnt mit dem freundlichen Empfang der Kunden, denn die sollen sich bei dir wohlfühlen. Dazu gehört natürlich auch, dass du die anspruchsvollsten Wünsche auf hohem Niveau und in bester Qualität erfüllst - zum Beispiel, wenn es um effektvolle Farbspiele, extravagante Hochsteckfrisuren für festliche Anlässe oder Haarverlängerungen geht.

Von Salon bis Filmset
Um ein guter Friseur zu werden, musst du vor allem ein sicheres Händchen beim Schneiden und ein Faible für die vielen Trends haben sowie kommunikativ sein.

Deine Einsatzorte können ganz unterschiedlich sein - du kannst überall dort arbeiten, wo es um Schönheit und Pflege geht.

 

 

Die Ausbildung als Friseur/in

 Ausbildungsinhalte

 

Kundenmanagement:

  • Kunden- und dienstleistungsorientiertes Handeln
  • Betreuen, Beraten und Verkaufen
     

Friseurdienstleistungen:

  • Pflegen des Haares und der Kopfhaut
  • Haareschneiden
  • Gestalten von Frisuren
  • Dauerhaftes Umformen
  • Farbverändernde Haarbehandlungen
  • Dekorative Kosmetik und Maniküre


Betriebsorganisation:

  • Betriebs- und Arbeitsabläufe
  • Pflegen von Maschinen, Geräten und Werkzeugen
  • Schutz der Haut und der Atemwege sowie Hygiene
  • Qualitätssicherung
  • Arbeiten im Team
  • Informations- und Kommunikationssysteme
     

Marketing:

  • Werbung, Präsentation und Preisgestaltung
  • Kundenbindung
  • Berufsbildung, Arbeits- und Tarifrecht
  • Aufbau und Organisation des Ausbildungsbetriebes
  • Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit
  • Umweltschutz


Wahlqualifikationseinheiten (Deine Ausbildungsspezialisierung)

  • Pflegende Kosmetik/Visagistik
  • Langhaarfrisuren
  • Nageldesign/-modellage
  • Haarersatz
  • Coloration

 

Ausbildungsdauer, -vergütung / Prüfungen

Ausbildungsdauer (Verkürzungen sind möglich)
3 Jahre

Ausbildungsvergütung
1. Ausbildungsjahr 450,00€
2. Ausbildungsjahr 550,00€
3. Ausbildungsjahr 660,00€


Gesellenprüfung
Teil 1:
Während der Berufsausbildung ist Teil 1 der Gesellenprüfung durchzuführen. Er soll in der Mitte des zweiten Ausbildungsjahres stattfinden. Er geht mit 25 Prozent in das Gesamtergebnis ein und besteht aus dem Prüfungsbereich Klassische Friseurarbeit.


Teil 2:
Die Ausbildung schließt mit Teil 2 der Gesellenprüfung ab. Er geht mit 75 Prozent in das Gesamtergebnis ein und besteht aus vier Prüfungsbereichen Friseur- und Kosmetikdienstleistungen, Friseurtechniken, Betriebsorganisation und Kundenmanagement und Wirtschafts- und Sozialkunde.

 

Berufsschulen

Käthe-Kollwitz-Schule Offenbach
Max-Eyth-Schule Dreieich

Lernfelder in der Berufsschule

  •  In Ausbildung und Beruf orientieren
  •  Kunden empfangen und betreuen
  •  Haare und Kopfhaut pflegen
  •  Haare schneiden
  •  Frisuren erstellen
  •  Haare dauerhaft umformen
  •  Haare tönen
  •  Haare färben und blondieren
  •  Hände und Nägel pflegen und gestalten
  •  Haut dekorativ gestalten
  •  Betriebliche Prozesse mitgestalten