Verbraucherinfo Verbraucherinfo - Details

Saure Dauerwellen in Online-Shops aufgetaucht

 

Der Zentralverband des Deutschen Friseurhandwerks hat uns darüber informiert, dass in Online-Shops die Importprodukte Saure Dauerwellen erhältlich sind, die GMTG (Glycerylmonothioglycolat) enthalten. Es existieren laut Bericht der Arbeitsgemeinschaft für Berufs- und Umweltdermatologie e.V. bereits erste Fälle von Sensibilisierungen junger Friseurinnen.
 
Deshalb weist der Zentralverband des Deutschen Friseurhandwerks erneut darauf hin, dass die Verwendung GMTG-haltiger Produkte nach der TRGS 530 (Technische Regel für Gefahrstoffe) beim Friseur in Deutschland nicht erlaubt sind. Nicht zuletzt hat die freiwillige Rücknahme der Sauren Dauerwelle aus dem Markt durch die deutschen Hersteller in den 90er Jahren dazu geführt, dass berufsbedingte Hauterkrankungen im Friseurhandwerk stark zurück gingen. Der Stoff GMTG birgt ein sehr hohes Sensibilisierungsrisiko für Friseurinnen und Friseure.
 
Es gilt unter allen Umständen zu vermeiden, dass die Saure Dauerwelle in Deutschland über den Import durch das Internet verwendet wird. Nicht umsonst waren Dermatologen gegen den Inhaltsstoff.
 
Weitere Informationen zum Thema "Saure Dauerwelle" finden Sie hier >>